Blog > MPEG DASH Livestreaming m...

07.08.2018
Julius Thomas



MPEG DASH Livestreaming mit WEBM VP9 verfügbar

Fortan steht auf unserer Plattform das Transcoding für Livestreams auch in VP9/VP8 mit MPEG-DASH Streaming zur Verfügung.

Auch in den letzten Monaten haben wir die Entwicklung unseres HTML5 Videoplayers weiter vorangetrieben. Ein fortlaufender Schwerpunkt bei der Entwicklung ist die Erweiterung und Anpassung unserer zentrale “Code-Basis” für alle Plattformen. Somit bleibt unser Player mit allen Features und einem einheitlichen UI auf allen Betriebssystemen, Browser oder zum Beispiel verschiedenen Streaming-Sticks lauffähig.

Bis dato boten wir beim Live-Streaming das Transcoding mit dem Codec H.264 in den Adaptive Streaming Verfahren HLS, MPEG-DASH und Smooth Streaming an. Auf den neuesten Betriebssystemen und Browser, so wie dem Einsatz von Media Source Extensions in HTML5 hatten wir damit eine nahezu vollständige Abdeckung erzielt. Für Kunden die mit speziellen Browserversionen oder Software, in der H264 aus lizenzrechtlichen Gründen nicht verfügbar ist, mussten wir jedoch „Insellösungen“ anbieten.

Mit der Einführung von WEBM mittels MPEG-DASH für Live Streaming erzielen wir jetzt eine nahezu hundert prozentige Abdeckung und können, zum Vorteil der betroffenen Kunden, weitestgehend auf „Insellösungen“ verzichten. Ein zusätzlicher Vorteil ist die höhere Komprimierung, die so transcodierten Streams können im Vergleich zu H264 mit einer geringen Datenrate übertragen werden.

Ingest-RTMP-Transcoder-RTMP-Edge


Neben der Implementierung der neuen Codecs, optimieren wir auch die Übertragungsverfahren innerhalb unseres Backbones zwischen Ingest, Transcoding und Edge Servern.

Ingest-RTMP-Transcoder-HTTP2 Upload-Edge


Bisher werden die Ingests mittels RTMP von den Transcoder-Engines in Kubernetes abgeholt, transkodiert und anschließend mittels RTMP an die Edge-Server zum Packaging in HLS und DASH übertragen. Auf diesen Strecken entstanden zusätzliche Latenzen und bei Schwankungen im Netz, konnten durch Paket-losses unerwünschte Nebeneffekte auftreten.

Im optimierten Verfahren erstellen wir die einzelnen Videochunks und Manifest-Dateien bereits auf der Transcoder-Engine und versenden diese dann mittels https auf zentralgelegene Ingest Server zurück. Anschließend werden die einzelnen Dateien dann über unser Edge-CDN Server verteilt.

Die Transcoder für MPEG-DASH mit WEBM stehen ab sofort im Betastadium zur Verfügung und werden nahtlos in unseren Player integriert oder können direkt mit Hilfe der Streaming URLs in andere Player eingebettet werden.

Mit Nutzung unserer Angebots, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.